Postprozessor TNC 355 DIN

Hier kann alles, was mit Postprozessoren zusammenhängt, geschrieben werden.
Antworten
VA-Zerspaner
Beiträge: 7
Registriert: 27.05.2011, 21:40
Wohnort: Nordenham

Postprozessor TNC 355 DIN

Beitrag von VA-Zerspaner » 01.06.2011, 19:19

Hallo,
könnte mir eventuell jemand einen Postprozessor erstellen der für eine Heidenhain TNC355 die auf DIN umgestellt ist erstellen?

MfG
Christian

Benutzeravatar
bs-weiler007
Beiträge: 191
Registriert: 25.06.2008, 16:47
Wohnort: Düren NRW

Beitrag von bs-weiler007 » 01.06.2011, 21:23

Hallo Christian,

hier kannst du dir den TNC426 laden der passt auch auf die TNC355
Der ist aber HH Klartext.

http://www.conda-cam.de/DEMO/Postprozes ... soren.html

Für alles andere einfach mal deine G-Code, M-Code Liste und ein größeres
Demoprogramm von euch an Jens senden. Der erstellt dir dann genau was
du brauchst.


Gruß
Josef

VA-Zerspaner
Beiträge: 7
Registriert: 27.05.2011, 21:40
Wohnort: Nordenham

Beitrag von VA-Zerspaner » 02.06.2011, 09:59

Muss ich denn das die Maschine wieder auf Klartext umstellen, oder kommt die auch so damit klar?
Ich habe leider nicht so viel Erfahrung mit Heidenhain, habe bisher immer konventionell gefräst.

MfG
Christian

Benutzeravatar
bs-weiler007
Beiträge: 191
Registriert: 25.06.2008, 16:47
Wohnort: Düren NRW

Beitrag von bs-weiler007 » 02.06.2011, 13:48

Hallo Christian,

ein Umstellen von Klartext auf DIN / ISO machst du
über die [Mode-Funktion] [ Anwender-Parameter]. Dein Maschinenhersteller hat das
so hoffe ich nicht gesperrt. Im Normalfall gehst du über
Mode ( Schlüsselzahl = 95148 ) Dann auf den Parameter
217 dort gibst du für HH Dialog eine 0 ( NULL ) oder für
DIN / ISO 1 ein.

Die Postprzessoren die du auf der Downloadseite von
Jens findest sind für HH Klartext.

Ich empfehle dir dich bitte hier mal schlau zu machen
und dann zu entscheiden welche Betriebsart für dich die
bessere ist. HH Klartext oder der DIN / ISO Mode.
Dort findest du alle Handbücher und Dokumentationen.

http://content.heidenhain.de/doku/oma_c ... 11883.html


Beides ist möglich mit CondaCam nur musst du entscheiden
ob du auch noch Programme von Hand eingeben möchtest
dazu ist meines Erachtens die Dialogprogrammierung der HH
sehr vorteilhaft. Anders bei der Verwendung von einem CAM
sowie CondaCam macht es eher sinn alles auf DIN / ISO um
zu stellen.

Wichtig Kreisinterpolationen gehen bei der TNC355 immer nur in
2 Linearachsen. Helix und der Rest geht auch sofern du nicht eine
Export Version erwischt hast.

Mein Tipp:
Mach dich schlau schau dir die Dokumentation an ( sind immer nur 350 Seiten )
Dann entscheidest du dich und bekommst den PP der zur deiner Steuerung passt.

P.S.
Wirf bitte auch einen Blick auf die Zusatzfunktionen wie M90 ( Verschleifen der Konturen )
Dann mal überlegen was du ständig aktiviert haben möchtest. Du kannst nicht alles in einem
PP unterbringen.


Ich hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.


Gruß
Josef

Axel.K
Leser

Beitrag von Axel.K » 06.02.2012, 09:51

Hallo,
hab gerade das Thema endeckt, ich bräuchte auch einen PP für die TNC355.
Gruß Axel

Benutzeravatar
3DMSOFT
Site Admin
Beiträge: 1222
Registriert: 07.05.2006, 14:20
Kontaktdaten:

Beitrag von 3DMSOFT » 06.02.2012, 11:30

Hallo Herr Kremps ,

für die DIN-Programmierung oder für den Heidenhain-Klartext-Modus?

Mit freundlichen Grüßen Jens Tonak

Axel.K
Leser

Beitrag von Axel.K » 06.02.2012, 17:55

Für Heidenhain-Klartext-Modus wäre gut.
Danke
MFG Axe

Benutzeravatar
3DMSOFT
Site Admin
Beiträge: 1222
Registriert: 07.05.2006, 14:20
Kontaktdaten:

Beitrag von 3DMSOFT » 08.02.2012, 12:43

Hallo Herr Kremps,
hier ist noch mal ein Postprozessor für die 355er Heidenhain:
http://media.condacam.com/Media/HeidenhainTNC_355_2.txt
Der PP arbeitet mit Werkzeugwechsler. Anpassungen können jederzeit vorgenommen.

Mit freundlichen Grüßen Jens Tonak

Axel.K
Leser

Beitrag von Axel.K » 08.02.2012, 13:59

Was heißt mit werzeugwechsler ? Ich habe keinen Werkzeugwechseler, muss per Hand wechseln.
Ich kenn mich da leider garnicht aus :S
Danke schon mal!

Liebe Grüße Axel

Benutzeravatar
3DMSOFT
Site Admin
Beiträge: 1222
Registriert: 07.05.2006, 14:20
Kontaktdaten:

Beitrag von 3DMSOFT » 09.02.2012, 18:36

Hallo Herr Kremps,
hier ist noch mal ein Postprozessor ohne Werkzeugwechsel am Programmanfang.
Das erste Werkzeug muss also bereits eingespannt sein:
http://media.condacam.com/Media/HeidenhainTNC_355_3.txt


Mit freundlichen Grüßen Jens Tonak

Antworten