Radiuskorrektur G41/G42

Hier kann alles, was mit Postprozessoren zusammenhängt, geschrieben werden.
Antworten
knaebe
Beiträge: 7
Registriert: 16.05.2011, 19:13
Wohnort: Gerlikon
Kontaktdaten:

Radiuskorrektur G41/G42

Beitrag von knaebe » 21.09.2014, 10:42

Guten Tag.

Zuerst muss ich es einfach loswerden. Ich arbeite nun seit einiger Zeit ( ca. 3 Jahre) mit dem CAM Condacam und bin immer mehr begeistert. Je länger mann sich befasst, dest besser wird es. Es geht immer besser und leichter Teile herzustellen. Mit dieser Erfahrung wachsen auch die Ansprüche an mich selber. Nun möchte ich etwas aufwändigere Teile herstellen und benötigt um nicht gleich Ausschuss zu produzieren die Radius kompensation G41/G42 wie mann es aus der Industrie kennt. (komme von der Produktion)

Ich versuche nun seit einiger Zeit den PP für Mach 3 so anzupassen, das er mir bei der Operation schlichten die Befehel auch ausgibt, leider ohne Erfolg. In der Strategie habe ich den Hacken bereits gesetzt.

N217 T3 D6.0 (Schaft-Fräser1)M06
N218 G00 X485.0 Y38.0 Z-0.0 (Sensorposition)
N219 M550 (Werkzeugmessung) <= internes Script
N220 G53 Z0.0
N221 G43 H3 S15000 M3
N222 G04 P7.0 <= Hochlaufzeit Spindel
N223 G00 X78.007 Y-3.950 M8 <= Hierr üsste die Kompensation vorhanden sein...
N224 Z4.500
N225 G00 X78.007 Y-3.950 Z4.500
N226 G01 X78.007 Y-3.950 Z0.000 F500.00
N227 G01 X78.007 Y-3.950 Z-3.000 F300.00
N228 G01 X75.179 Y-1.121 Z-3.000

Wie muss ich den PP anpassen damit der Code G41/G42 ausgegeben wird?
Geht gibts nicht...

Benutzeravatar
3DMSOFT
Site Admin
Beiträge: 1203
Registriert: 07.05.2006, 14:20
Kontaktdaten:

Beitrag von 3DMSOFT » 22.09.2014, 11:49

Hallo Herr Knabenhans,
Im Setup der Version 2115 unterstützen beide Mach3-PPs die Radiuskorrektur. Warum nutzen Sie nicht einen der vorhandenen PPs ?

Mit freundlichen Grüßen Jens Tonak
3D-M-SOFT GmbH
Herrengrabenweg 31 | D-19061 Schwerin
Telefon: (0385) 61737343 | Fax: (0385) 61737355
www.condacam.eu | E-Mail: Info@condacam.eu

knaebe
Beiträge: 7
Registriert: 16.05.2011, 19:13
Wohnort: Gerlikon
Kontaktdaten:

Beitrag von knaebe » 24.09.2014, 08:08

Besten Dank für die schnelle Rückmeldung. Ich habe den Neuen PP aus V2115 verwendet und meinen Anforderungen noch ergänzt. Nun klappt es wie ich das mir Wünsche.

Ich habe gedacht, das die PP sich von den Versionen nicht so stark unterscheiden.

Vielen Dank für die Hilfe. Und wieder hat man(n) dazugelernt.
Geht gibts nicht...

Benutzeravatar
3DMSOFT
Site Admin
Beiträge: 1203
Registriert: 07.05.2006, 14:20
Kontaktdaten:

Beitrag von 3DMSOFT » 25.09.2014, 15:12

Hallo Herr Knabenhans, ich denke Mach3 sollte das ganz gut umsetzen..
wichtig ist halt bei der Anwendung der Radiuskorrektur mit G40-G42, dass die Durchmesser-Differenz zwischen Berechnungswerkzeug und dem tatsächlich verwendeten Werkzeug an der Maschine so klein wie möglich ist. Dann ergeben sich in der Praxis die wenigsten Probleme bzw. Überraschungen.
Die Radiuskorrektur ist kein Allheilmittel für Durchmesserkorrekturen im Millimeterbereich.
-Also für Passungfräsen und Schleifmaßkorrektur usw. anwenden...

Mit freundlichen Grüßen Jens Tonak
3D-M-SOFT GmbH
Herrengrabenweg 31 | D-19061 Schwerin
Telefon: (0385) 61737343 | Fax: (0385) 61737355
www.condacam.eu | E-Mail: Info@condacam.eu

Antworten